Einleitung Holz

HOLZ

 

BRINGT LEBEN INS BAUEN

Exzellenter Wärmeschutz. Hervorragende Akustik. Schnelle Konstruktion. Geringes Gewicht. Grenzenloses kreatives Potenzial. Der nachwachsende Baustoff Holz erschafft auf ganz natürliche Art ansprechende architektonische Landschaften.

Technik

ENERGIESPAREN AUF NATÜRLICHE WEISE

 

DIE BAUPHYSIKALISCHEN VORTEILE VON HOLZ

Ob zu Hause oder am Arbeitsplatz – Holz sorgt stets für eine optimale Luftfeuchtigkeit und damit für ein behagliches Raumklima.

Zudem ist Holz ein ausgewiesen schlechter Wärmeleiter, was ihn wiederum zu einem echten Spezialisten für Wärmeschutz macht. Denn im Gegensatz zu Stein oder Beton verfügt Holz über mit Luft gefüllte Zellen. Das Resultat sind sowohl im Sommer als auch im Winter deutlich verringerte Temperaturschwankungen. Und das hilft auch beim Energiesparen.

 

Gestaltung

HOLZ MACHT KREATIVES BAUEN BESONDERS LEICHT

 

BEWÄHRT SEIT JAHRHUNDERTEN — BIS HEUTE IN BESTFORM

Die Ursprünglichkeit des Baustoffes Holz wirkt auf uns beruhigend, strahlt Wärme und Geborgenheit aus. Umso besser, dass er auch noch ideal dafür geeignet ist, nahezu jede Planung und jeden Entwurf Gestaltung gewinnen zu lassen. Denn Holz zählt zu den leichten Baustoffen, hält jedoch gleichzeitig großen Belastungen stand. Ob man ihn nun als historisch, zeitlos oder modern empfindet – Holzbau beeindruckt in jedem Fall durch seine Langlebigkeit. Schließlich kommt es nicht von ungefähr, dass beispielsweise der Fachwerkbau bereits seit über 300 Jahren Bestand hat und das Erscheinungsbild zahlreicher Städte bis heute auf eine faszinierend-anziehende Weise prägt.  

Effizienz

SPARFAKTOR AUCH BEI GROßEN SPANNWEITEN

 

NACHWACHSEND. LEICHT. KURZE BAUZEITEN

Neben den ästhetisch-optischen Aspekten punktet Holz auch mit seiner hohen Effizienz.

Das beginnt damit, dass es sich um einen nachwachsenden Rohstoff handelt. Darüber hinaus macht seine Leichtigkeit die besonders wirtschaftliche Umsetzung großer Spannweiten möglich. Und nicht zu vergessen natürlich die kurzen Bauzeiten: Ob Privathäuser, Gewerbebauten oder kommunale Gebäude – bereits seit Jahrzehnten wird Holz im Bereich Fertigbau eingesetzt. Eine sich permanent weiterentwickelnde und qualitativ hochwertige Vorfertigung ermöglicht termingenaue und somit zeiteffiziente Planungen.