17. Februar 2016 /

Auf unserer Baustelle „Innovationscampus“ in Lindau wurde es kürzlich im wahrste

Auf unserer Baustelle „Innovationscampus“ in Lindau wurde es kürzlich im wahrsten Sinne des Wortes spannend. Die beiden obersten Geschosse des Gebäudes sind so geplant, dass sie mit ca. 8,50 m Überhang ohne Stütze über die Tiefgarageneinfahrt ragen. Zwei gebogene Stahlträger mit jeweils 17 Tonnen Eigengewicht sowie passgenaue Zugstäbe waren dafür schon eingebaut worden.

Beim eigentlichen Spannvorgang wurde nun nacheinander auf den Innen-und Außenseiten mittels hydraulischer Pressen eine Zugkraft von je 960 kN aufgebracht. Die Stahlträger kamen dabei langsam nach unten und wurden unterseitig gerade. Der auskragende Gebäudeteil löste sich von der Schalung und der Gerüstturm konnte entfernt werden.

Mission erfüllt, genau nach Plan!