Einleitung Stahl

STAHL

 

FÜR LICHTSTARKES BAUEN MIT FEINER KLINGE

Sie machen sich je nach Bedarf ganz klein oder ganz groß und die Umsetzung fantasievoller Architektur damit ganz leicht: Bauteile aus Stahl schaffen ideale Bedingungen für besonders filigrane, lichtdurchlässige Konstruktionen sowie schwungvolles Bauen mit großer Spannweite.

Technik

FLEXIBEL UND PRAKTISCH ZUGLEICH

 

DIE BAUTECHNISCHEN VORTEILE VON STAHL

Stahl beweist nicht nur optische, sondern auch handfeste, funktionale Qualitäten: Bei der Verwendung als Dachträger eröffnet er überaus praktische Möglichkeiten im Hinblick auf die Leitungsführung in der Dachträgerebene.

Zudem erweist sich Stahl immer wieder als enorm flexibel einsetzbarer Werkstoff. So lassen sich die einzelnen Bauteile mittels Schraubverbindungen direkt vor Ort zu beliebig großen Elementen montieren. Das erleichtert nicht nur den Transport zur Baustelle, sondern auch die maßgenaue Umsetzung großer Spannweiten.

 

Gestaltung

FILIGRAN. VIELSEITIG. LICHTDURCHLÄSSIG

 

STAHL IST EIN LEUCHTENDES BEISPIEL IN SACHEN KREATIVITÄT

Hohe Festigkeit bei geringem Gewicht – schon allein das stellt einen interessanten Vorteil dar. Denn hierdurch und aufgrund der engen Verzahnung mit anderen Gewerken kann Stahl auf äußerst vielseitige Art und Weise eingesetzt werden, vorzugsweise bei der Errichtung optisch faszinierender Gebäude. Vor allem für die Realisation hochfiligraner und möglichst lichtdurchlässiger Fachwerkkonstruktionen ist der Werkstoff Stahl ideal geeignet.

 

Effizienz

STAHL MACHT SICH BEZAHLT

 

VOR ALLEM BEI UMBAUTEN

Insbesondere für Umbauten bzw. das Bauen im Bestand ist Stahl wie geschaffen: Einzelne Bauteile können nachträglich ergänzt oder verändert werden – und das einfach per Anschweißen, nachträglichem Bohren oder Schrauben.

Und selbst wenn die Konstruktion eines Tages nicht mehr gebraucht wird, bietet sie immer noch wertvolle Vorteile: Die Demontage gestaltet sich relativ einfach und der Stahl lässt sich einschmelzen und wiederverwenden.