Solarlux


Neubau Produktionsstandort für Glasfaltwände, Glasdächer, Wintergärten und Fassadenlösungen

Mit dem Neubau in Melle legt Solarlux die Standorte aus Bissendorf und Osnabrück zusammen. Dabei strebt Solarlux die Verdoppelung seiner Kapazitäten an. Auf einer Fläche von 13 Hektar entsteht ein Hochregallager mit einer Höhe von 22 Metern, 25 Meter Breite und einer Länge von 88 Metern. Daneben bindet sich die Halle für die Anlieferung der Aluminiumprofile für das Hochregallager, sowie eine riesige Halle für die Beschichtungsanlage und 2 Montage-Hallen an. Auffällig sind drei sogenannte Sheds im Dach, die für ausreichend Tageslicht sorgen.

Besonderheit:

  • 22 m hohes Hochregallager in FT Bauweise
  • 40 m Binder in Halle II
  • Luftkissendach über Atrium im Forum
  • Einsatz von allen erhältlichen Glassfassaden der Firma Solarlux

PROJEKTBETEILIGTE

Architekt: DIA 179
Bauherr: Solarlux GmbH
Bauunternehmer: Krüselmann; Reekers

DATEN/KENNZAHLEN

Grund-/Nutzfläche: 55.000 m²
Umbauter Raum: 490.000 m³

BAUJAHR

Beauftragung: 2014
Fertigstellung: 2016

MTU KLUFTERN

MTU Kluftern

  • MTU Kluftern

MTU Kluftern


PROJEKTBETEILIGTE

Architekt: Tress Architekten
Bauherr: MTU Friedrichshafen GmbH
Bauunternehmer: Matthäus Schmid

DATEN/KENNZAHLEN

Grund-/Nutzfläche: 49.000 m²
Umbauter Raum: 620.000 m³

BAUJAHR

Beauftragung: 2010
Fertigstellung: 2011

HUGO BOSS LOGISTIK

Hugo Boss Logistik

Hugo Boss Logistik


Neubau eines Distributionszentrums für Liegewaren in Filderstadt Bonlanden

In nur 15 Monaten ist am Standort Filderstadt das größte Distributionszentrum in Europa und das modernste der Welt entstanden. Das High-Tech-Lager, das aus drei Einheiten mit einer Höhe zwischen 14 und 21 Metern besteht, misst 279 auf 122 Meter und hat eine Nutzfläche von 35.000 Quadratmeter. Die Lagerkapazität in Bonlanden beträgt 400.000 Kartons. Das BV besteht aus Wareneingangs- und ausgangsbereichen mit Werkstatt- und Technikbereich, einem automatischen Kleinteilelager, dem Palettenlager, der Kommisionierung mit Sozialbereich + Umkleiden und dem Bürobereich mit Kantine.

Besonderheit:

  • Das Bauvorhaben liegt in Erdbebenzone I
  • Stahlbeton-Fertigteil-Konstruktion
  • Bauzeit 15 Monate

PROJEKTBETEILIGTE

Architekt: tress architekten
Bauherr: HUGO BOSS Filderstadt KG
Bauunternehmer: Matthäus Schmid

DATEN/KENNZAHLEN

Grund-/Nutzfläche: 35.000 m²
Umbauter Raum: 440.000 m³

BAUJAHR

Beauftragung: 2012
Fertigstellung: 2013

CARL GÖTZ

Carl Götz Neu-Ulm

Neuer Firmensitz Carl Götz


Neuer Firmensitz der Holzgroßhandlung Carl Götz GmbH in der Otto-Renner-Straße 15, Neu – Ulm

Nach intensiver Vorplanung ist in einer Bauzeit von nur sieben Monaten der komplette Neubau des Firmenstammsitzes entstanden. Schon von weitem ist das prägnante Gebäude des neuen Hochregallagers zu sehen. Das Verwaltungsgebäude  mit angrenzendem Hochregallager ist als Stahlbetonfertigteilkonstruktion mit Holzleimbindern ausgeführt.

BESONDERHEITEN:

  • Fertigteil-Konstruktion mit weit gespannten Holzleimbindern
  • Brandwand zum Hochregallager wird von 23 m hohen Stützen gehalten
  • Hochregallager selbsttragend
  • Rüttel-Stopfverdichtung zur Bodenverbesserung

PROJEKTBETEILIGTE

Architekt: BW Architekten
Bauherr: Carl Götz GmbH
Bauunternehmer: Matthäus Schmid

DATEN/KENNZAHLEN

Grund-/Nutzfläche: 16.000 m²
Umbauter Raum: 120.000 m³

BAUJAHR

Beauftragung: 2002
Fertigstellung: 2003